Allgemein Ursachen der Adipositas

Über die Ursachen, welche die Entstehung und das Fortschreiten dieser Erkrankung bedingen, herrschen unter Medizinern und Experten ganz unterschiedliche Auffassungen vor. Als sicher gilt die Erkenntnis, dass, anders als früher angenommen, eine gewisse Charakterschwäche oder auch nur Trägheit und Maßlosigkeit nicht alleine für die Entstehung verantwortlich sind. Auch wenn noch nicht alle Krankheitsursachen erforscht sind, so machen die meisten Experten neben der Genetik (Vererbung) auch unseren hormonellen Stoffwechsel und unsere Darmflora für die Gewichtsentwicklung und die Entstehung der Adipositas verantwortlich.

Psychische Faktoren wie Erziehung, aber auch erlebte Traumata können ebenso großen Einfluss auf die Entstehung der Krankheit haben. Auch aktueller Stress und Frusterlebnisse im Berufs- oder Privatleben können durch eine erhöhte Nahrungsaufnahme kompensiert werden.

Die Energie, die der Körper benötigt, wird ihm durch Nahrung zugeführt. Sowohl im Ruhezustand als auch bei Bewegung wird diese Energie verbraucht. Nimmt man jedoch mehr zu sich, als man verbrauchen kann, lagert sich die Energie in Form von Fett in dem Menschen an.

Maßgeblich für den dramatischen Anstieg der Patientenzahlen mit Übergewicht ist sicherlich eine umfassende Veränderung unseres Berufs- bzw. Freizeitverhaltens. Immer mehr Menschen verdienen ihr Geld mit sitzenden Tätigkeiten. Viele körperliche Arbeiten wurden durch die Technisierung abgeschafft bzw. sehr stark vereinfacht. Auch unser Freizeitverhalten spielt sich im Zuge eines immer breiter werdenden Angebotes an Home Entertainment und Internetseiten vermehrt in den eigenen vier Wänden ab und sorgt so für ein deutliches Minus in unserer Bewegungsstatistik.

Ebenso kann ein verändertes Ernährungsverhalten Ursache für die Entstehung von Adipositas sein, das durch die Entwicklung immer neuer zucker- und fetthaltiger Nahrungs- und Genussmittel bedingt ist. Zusätzlich sorgen veränderte Öffnungszeiten und eine Expansion von Tankstellenshops und Fastfood-Restaurants für eine permanente Verfügbarkeit der kalorienreichen Speisen und Getränke.

Schon im frühen Kindesalter können die Ursachen auftreten. Mangelnde Bewegung ist dafür oft ein Grundbaustein, der sich über das Alter hinweg oft hartnäckig hält. Auch Krankheiten führen vermehrt zur Esssucht. Binge-Eating-Disorder ist wohl eine der Bekanntesten. Man bekommt immer wieder Heißhungerattacken und ist nicht in der Lage seine Nahrungsaufnahme zu kontrollieren. Auch das Cushing-Syndrom kann ab und an zu Adipositas führen. Hierbei liegt ein erhöhter Cortisolspiegel im Blut vor. Auch Medikamente können zu Übergewicht beitragen, jedoch meistens nur im Zusammenhang mit anderen Faktoren.

Supermärkte machen es einem nicht leichter, vom Übergewicht zu fliehen. Es gibt ein Waren-Überangebot, welches zusätzlich Geschmacksverstärker und Farb- und Geruchsstoffe enthält, die die Leute kurze Zeit süchtig nach dem Essen werden lassen können. Auch der eintretende Jo-Jo Effekt nach einer Diät kann zur vermehrten Fettaufnahme führen.

In wenigen Ländern gilt das Übergewicht auch heutzutage noch als Schönheitsideal und als Zeichen des Wohlstandes. Ebenso wie vereinzelte Sportarten die Menschen zum Essen antreiben, so zum Beispiel das Sumo-Ringen. Demnach spielen auch kulturelle und soziologische Faktoren eine Rolle.

Sicher kann selten eine Ursache allein für das Übergewicht verantwortlich gemacht werden. Meist sind es mehrere Faktoren, die Entstehung und Verlauf der Adipositas begünstigen bzw. verursachen. Auch andere Erkrankungen wie z.B. Essstörungen, Stoffwechselerkrankungen, aber auch eine Schilddrüsenunterfunktion können maßgeblich für die Entstehung der Krankheit verantwortlich sein und bedürfen einer genauen Abklärung durch unsere Spezialisten.